Ein virtueller Stammtisch zu kommunalen Projekten

KONZEPTE der Kandidaten/innen und Fraktionen/Parteien

Damit eine Gemeinde erfolgreich geführt werden kann, müssen die "DREI Ps" beachtet werden

1 - PERSON - Der/die Kandidatin muss CHARAKLTERLICH u FACLICH geeignet sein.

2 - PROGRAMM - Der/die Kandidat/in und die unterstützende/n Partei/en müssen plausible Konzepte zur Lösung der aktuell aufgelaufenen Probleme anbieten. 

3 - PERSPEKTIVE - Von der Kombination PERSON plus PROGRAMM plus UNTERSTÜTZER hängt das Wohl und Wehe der Gemeinde bis 2030 ab.

MERKE: Mathematisch gesehen gelten folgende Gleichungen:

PERSON * PROGRAMM = PERSPEKTIVEN

PERSPEKTIVEN  *  UNTERSTÜTZUNG  = ERFOLG

Bei allen gilt, dass, wenn einer der beiden Werte gleich NULL sein sollte, das Ergebnis EBENFALLS 

automatisch  NULL sein wird.


01104


Leser*innen haben diese Seite aufgerufen

Politische Konzepte - Checkliste


Hier geht es zur Druckversion der Checkliste zu Konzepten 





Konzept: Transparenz

Welchem Kandidaten trauen Sie es eher zu, mit den BürgerInnen einen transparenten Dialog auf Augenhöhe zu führen ?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: Ortsbeiräte

Welchem Kandidaten trauen Sie eine konstruktivere Zusammenarbeit mit den Ortsbeiräten zu?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: ÖPP - Öffentliche und Private Partnerschaft

Welche/r Kandidat/in hat das bessere Konzept zur Einbindung von Fachleuten in die Arbeit der Gemeinde? z.B. durch Arbeitskreise/Fachgremienh/usw.

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: Öffentlichkeitsarbeit

Welcher Kandidat wird Ihrer Meinung nach die Öffentlichkeit besser über Vorgänge in der Gemeinde informieren?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: Arbeitsabläufe in der Gemeinde

Welche/r Kandidat/in ist geeigneter, die Arbeitsabläufte/Prozesse in der Gemeinde zu managen und zu ooptimieren?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: Regelmässige Berichte

Welche/r Kandidat/in wird die Bevölkerung besser und regelmässiger über die Lage der Gemeinde informieren?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: IKZ Interkommunale Zusammenarbeit

Welche/r Kandidat/in hat das überzeugendere Konzept für die Zusammenarbeit mit Friedewald, Hohenroda, Eiterfeld und Hauneck?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: Demographische Entwicklung / Altersarmut

Welche/r Kandidat/in hat das bessere Konzept für die soziale Entwicklung der Gemeinde in Bezug auf die demographische Entwicklung/Altersarmut?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: Jugend

Welche/r Kandidat/in hat das bessere Konzept zur Föderung der Jugend?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: Abwasser

Welche/r Kandidat/in hat das bessere Konzept zur Vorgehensweise im Fall der Abwasser-Thematik Malkomes?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept


Konzept: Dorferneuerung

Welche/r Kandidat/in hat das bessere Konzept zur Erneuerung des Ortskerns Schenklengsfeld und zum Schutz der Linde?

  Möller, Carl Christoph (SPD)   Wenzel, Andre (BL)   Weiß nicht - Keiner hat ein überzeugendes Konzept



Konzept Gewerbegebiet mit Bahnanschluss

Wie wahrscheinlich halten Sie es, dass bis 2030 in "Gewerbegebiet mit Bahnanschluss" in Betrieb genommen werden kann?

  Sehr wahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit = 75-100%   Wahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit = 50-74%   Weiß nicht   Sehr unwahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit = 11-49%   Absolut unwahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit = 0-10%


Konzept: Gewerbegebiet mit Autobahnanschluss

Wie wahrscheinlich halten Sie es, dass bis 2030 ein "Gewerbegebiet mit Autobahnanschluss" in Betrieb genommen werden wird?anschluss" in Betr

  Sehr wahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit = 75-100%   Wahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit = 50-74%   Weiß nicht   Ziemlich wahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit = 11-49%   Unwahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit = 0-10%


Konzept: Gemeinsames Gewerbegebiet mit Friedewald und Hohenroda

Wie wahrscheinlich halten Sie es, dass bis 2030 ein "Gemeinsames Gewerbegebiet Region Hersfeld Ost" in Betrieb genommen werden sollte/kann?

  Sehr wahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit= 75-100%   Wahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit=50-74%   Weiß nicht   Eher unwahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit= 11-49%   Unwahrscheinlich - Wahrscheinlichkeit=0-10%